Aktivitäten im und außerhalb des Weltladens

Oberbürgermeister im Weltladen-Einsatz
Oberbürgermeister im Weltladen-Einsatz

Neben den täglichen Ladenöffnungszeiten sind wir auch außerhalb unseres Weltladens und mit Aktionen für den Fairen Handel aktiv. Hier finden Sie Fotos und Berichte unserer Aktivitäten, weitere Berichte gibt es auch in der Rubrik Presseartikel.

  

Weltladenstand auf dem Konstanzer WeihnachtsmarktGemeinsam mit dem Caritasverband und dem Stadtmarketing war unser Weltladen im Dezember 2009 für vier Wochen beim Konstanzer Weihnachtsmarkt vertreten. Die Bilder zeigen den gemeinsamen Stand, wo wir neben unseren "Klassikern" wie der Konstanzer Mischung und getrocknete Mangos von den Philippinen auch weihnachtliche Tees sowie Kunsthandwerk aus Fairem Handel angeboten haben.

Plakataktion nach der Bundestagswahl 2009Vom 14. bis zum 27. September fand die Faire Woche 2009 statt. Sie stand unter dem Motto "Perspektiven schaffen - Fair Handeln!". Unser Weltladen hatte sich mit drei Aktivitäten an der Fairen Woche beteiligt; am Verenafest hatten wir einen Bananen-Parcours veranstaltet, gemeinsam mit dem Peru-Kreis Konstanz konnten wir Yannina Meza aus Peru in Konstanz begrüßen und zum Abschluss der Fairen Woche haben wir "Wahlkampf für den Fairen Handel" betrieben. Hier finden Sie Bilder der Aktionen.
 

Tag der Schöpfung auf der Insel MainauAm 01. September 2009 waren wir gemeinsam mit dem DEAB - Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg auf der Insel Mainau vertreten. Anlässlich des Tags der Schöpfung gab es einen Markt der Möglichkeiten im Palmenhaus.

Tour de Fair in DettingenZum achten Mal fand Anfang August 2009 die „Tour de Fair“ statt, eine Fahrradtour von und für Weltladen-Mitarbeiter. Knapp 30 Radlerinnen und Radler aus sieben Bundesländern waren 6 Tage unterwegs entlang von Wiese, Hochrhein und Bodensee.

Nach dem Start in Zell im Wiesental führte die Tour de Fair über Lörrach, Rheinfelden, Bad Säckingen und Murg nach Waldshut, von dort mit dem Zug nach Friedrichshafen und über Ravensburg und Markdorf nach Konstanz/Kreuzlingen und Dettingen.

72-Stunden-Aktion zum WeltladentagVom 7. bis zum 10. Mai 2009 fand vom Bodensee bis zur Nordsee die 72-Stunden-Aktion des Bund der Deutschen Katholischen Jugend statt. 100.000 Jugendliche hatten die Aufgabe, in 72 Stunden ein soziales, interkulturelles, politisches oder ökologisches Projekt zu realisieren und so Engagement, Kreativität und Einfallsreichtum zu zeigen. Die Aktionsgruppe aus KJG und Ministranten aus Dettingen sollte den Schulhof neu gestalten, ein Buswartehäuschen renovieren und für unseren Weltladen eine Aktion zum Europäischen Weltladentag organisieren sowie einen "Fairweiler" für unseren Weltladen bauen.